Ballerbudenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder VGUser - Datenbank Über uns Historie Wetter Suche Häufig gestellte Fragen Gästebuch Galerie Picturebase Filebase Linkliste Mini-Spiele Startseite Portal Hauptforum Trackmania

Ballerbudenforum » Informations-Foren » Software » Tipps & Problemlösungen » Win10 » OneDrive nervt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen OneDrive nervt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.651
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.094.322
Nächster Level: 26.073.450

1.979.128 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Windows OneDrive nervt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich speichere grundsätzlich keine Daten auf Servern die mir nicht gehören bzw deren Standort ich nicht kenne und die ich nicht selbst konfiguriert habe. Der neumodische Name für Dummis ist ja heute "Cloud". Eigentlich ist dieser Name optimal. "Wolke" ist nichts sagend und klingt harmlos. "Server auf den Antillen" würde Dummis von heute eher abschrecken.

Daher habe ich bei der Installation von Win10 auch kein OnDrive bzw auch kein Microsoft Konto eingerichtet. Zwar kann man in den Einstellungen festlegen das der Käse bei Windowsstart nicht gestartet wird, allerdings bringt das nicht immer was. Ständig nervt Windows rum das ich ein Konto dafür erstellen soll. Dahinter steckt die Absicht das man so genervt wird das man ein Konto erstellt, nur dafür damit diese Meldung nicht mehr kommt.

Ich möchte noch einmal daran erinnern das ein Microsoft-Konto in Verbindung mit OnDrive dafür sorgt das ständig eure Windows Konfiguration auf einem Server in Takatuka-Land gespeichert wird und nicht mehr wie üblich (bei Win7 z.B) auf eurem lokalen Computer.

Um OnDrive auf jedenfall unschädlich zu machen die Datei "OnDrive.exe" umbenennen. Z.B. in "_OnDrive.exe". Ihr findet die Datei hier:

code:
1:
C:\Benutzer\IHR Name\AppData\Local\Microsoft\OneDrive


Danach ist Ruhe. Eventuell wird diese Datei mal erneuert nach einem Update. Dann einfach wieder umbenennen. So könnt ihr sicher sein das dieser Mist nicht ungefragt eure Daten in der Welt verteilt.

__________________

17.04.2017 11:38 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Ballerbudenforum » Informations-Foren » Software » Tipps & Problemlösungen » Win10 » OneDrive nervt

Counter
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH