Ballerbudenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder VGUser - Datenbank Über uns Historie Wetter Suche Häufig gestellte Fragen Gästebuch Galerie Picturebase Filebase Linkliste Mini-Spiele Startseite Portal Hauptforum Trackmania

Ballerbudenforum » Allgemeine Foren » Off Topic » Musik, Filme, Clips » 3D wirklich für alle? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 3D wirklich für alle?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fragezeichen 3D wirklich für alle? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht wirklich. Ich habe mich in letzter Zeit mal ausführlich mit dem Thema befasst. Leider gibt es viele Menschen die 3d (Fernsehen/Spiele) nur bedingt oder gar nicht wahrnehmen. Sucht man im Netz nach Hilfe so bekommt man hunderte "Experten-Anworten" wie "anderes HDMI Kabel" oder "Kauf dir den 3d Film XY". Wirklich nützliche Antworten bekommt man wohl nur vom Augenarzt.

Ich selbst habe ein weit verbreitetes Problem mit 3d. "Gesunde" Menschen raffen das anscheinend nicht und geben ständig Tipps ab man solle sich andere Hardware kaufen. Ich gehe mal auf meinen Fall ein.

Ich sehe 3d, keine Frage. Allerdings nur in die Tiefe. Pop-Outs (also Dinge die aus dem Bildschirm/Leinwand heraus ragen) sehe ich nicht. Bei der alten 3d Technik mit den simplen zweifarbigen Brillen habe ich damit keine Probleme. Bei modernen 3D-TV's oder Beamern/Kino schon. Ich sehe den Pop-Out zwar, jedoch nehme ich das nur als Unschärfe oder Doppelbild war.

Um das ganze noch merkwürdiger zu machen. Auf einem kleineren 3D TV einer Freundin sehe auch ich Pop-Outs. Zuhause mit TV bzw. Beamer nicht. Dabei ist es egal wo ich sitze und wie weit ich vom Bild entfernt bin. Jeder andere bestätigt mir Pop-Outs die ich jedoch nicht sehe.

Selbst der Versuch mit einer geliehenen Brille, durch die ich schärfer sehe, bringt keine Besserung. Wobei ich auch Leute kenne die Brillenträger sind und Pop-Outs sogar sehen wenn sie ihre Sehhilfe abnehmen.

Das Problem hab ich mit passiven 3d Brillen und Shutterbrillen. Bis auf der Ausnahme des kleineren TVs einer Freundin den ich schon erwähnte.

Sollte also jemand das hier lesen der das selbe Problem hat, lasst euch nicht voll quatschen andere TVs, Kabel oder BD Player zu kaufen. Es liegt an den Augen.

Wer jetzt meint "Supi, ich kann Pop-Outs ja sehen" der möge seine Augen nicht zu sehr loben. Nach vielen unterschiedlichen Besuchern in meinem Heimkino ist mir etwas aufgefallen. Es gibt Menschen deren Augen so optimal funktionieren das sie selbst in Filmen wie Avatar STÄNDIG Pop-Outs sehen. 90 % der übrigen Zuschauern sehen nur ab und zu mal diesen Effekt. Für den einen reicht also schon eine leichte Konvergenz im Bild um etwas heraus fliegen zu sehen, die anderen brauchen schon einen starken Effekt um ihn zu sehen. Andere wie ich gucken ganz in die Röhre.

PS: Hier könnt ihr einen Test machen ob ihr überhaupt 3d sehen könnt. (Diesen Test bestehe ich übrigens)

http://www.vision3d.com/frame.html

__________________

19.02.2012 17:31 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Esox-Lucius Esox-Lucius ist männlich
Leutnant


images/avatars/avatar-253.gif

Dabei seit: 10.11.2008
Beiträge: 2.076
0 Filebase-Einträge
Herkunft: Riedstadt

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.045.595
Nächster Level: 7.172.237

126.642 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: 3D wirklich für alle? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das ist einfach nur Augensache jeder Mensch hatt eine andere 3D Wahrnehmung , und wer probleme mit 3D hatt muss nicht zwangsläufig schlechte Augen haben.
Deshalb bietet die Hardware 3D einstellungen zum abwinken. Einfach ausprobieren bis man sein Persöhnliches Optimum gefunden hatt.
Vieleicht hilft in deinem fall die Raumtiefe verringern , bitte bedenke gute Raumtiefe ( Konkave funktion ) und gleichzeitig tolle Konvergenz das ist technisch zur zeit nicht machbar man muss seinen Persöhnlichen Kompromiss finden, und das kann pro Film/Spiel ganz unterschiedlich sein.
Auch 3D Filme/Spiele Macher haben ganz unterschiediliche vorlieben z.b. bei Crisis 2 haben die Entwickler bewusst nur auf Konkaves 3D gesetzt und auf Konvergenz verzichtet

__________________


23.02.2012 21:39 Esox-Lucius ist offline E-Mail an Esox-Lucius senden Beiträge von Esox-Lucius suchen Nehmen Sie Esox-Lucius in Ihre Freundesliste auf
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider falsch. extreme Raumtiefe und sogar extreme Pop-Outs sind durchaus machbar. Es ist nur eine Frage der Z-Achse wo sich das Objekt befindet. Die Konvergenz kann man bei TVs, Playern bzw Beamern nur im 3d Konverter Modus verstellen. (Gibt nur sehr wenig Ausnahmen von Geräten). Damit kann man in diesem Modus jedoch keine Pop-Outs erreichen da es in 2d Filmen keine "programmierten" Pop-Outs gibt. Bei gekauften bzw echten 3d Filmen wird die Konvergenzeinstellung bei den meisten geräten nicht erlaubt. Höchstens in den Minus Bereich (also Tiefe).

Ich habe fast alles was es an 3d Filmen zur Zeit gibt und viele Testpersonen gehabt die Popouts alle unterschiedlich stark wahrnehmen. Es liegt allein an der 100% idealen Ausrichtung der Augen zueinander wer was wie sieht. Das ist ein Problem an dem noch laut diverser Gerätehersteller geforscht wird. Ebenso warum manche Menschen mit dieser Technik kein 3d sehen können. Also auch keine Tiefe.

Bei echten 3d Filmen kann man nur die tiefe bis in den Null Bereich verringern jedoch nicht in den Plus Bereich (aus dem Bild heraus). Das wäre für gesunde Augen ja auch eine katastrophe.

Auch du wirst keine optimalen Augen für Pop-Outs haben den sonst hättest du bei mir bei Avatar ständig welche gesehen obwohl der Film angeblich nur wenige hat. Letzteres stimmt jedoch nicht. Es können nur wenige wirklich alle sehen.

Im Grunde gibt es in der realen Welt keine Pop-Outs denn "dein" Bildschirm ist die Linse deines Auges. Wenn ich dir mit einer 45er ins Auge schieße hast du ein kurzweiliges Pop-Out. Du siehst im Grunde also nur Tiefe. Alles andere ist nur ein Effekt der in Filmen durch Verschiebung eine Objekts auf der Z-Achse deinem Hirn was vorgaukelt wenn deine Augen in der Lage sind es scharf zu stellen. Und genau da hapert es manchmal. Im Grunde mußt du leicht schielen um das zu sehen.

Da keine Pop-Outs (oder wenige) sehen also im Grunde keine Behinderung beim normalen Sehen ist sondern nur bedeutet inkompatibel für eine vom Menschen erschaffene Technik zu sein, ists einfach nur Pech aber keine Augenkrankheit.

Anders sieht es aus wenn du keine Tiefe siehst. Dann hast du ein gesundheitliches Problem.

__________________

23.02.2012 22:29 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Info Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte das Thema noch einmal anschneiden. Noch immer gibt es zu diesem Thema zu 99% nur Halbwissen und Blödsinn im Netz. Auch wenn 3D-Technik leider auszusterben droht und durch 2D 4K verdrängt wird möchte ich nun versuchen dieses Problem für mich (und vielleicht auch für andere) ein für allemal zu lösen.
Denn noch immer gibt es viele Menschen die verzweifelt eine Lösung suchen und sich durch tonnenweise Blödsinn im Netz lesen müssen und vielleicht schon aufgegeben haben.
Ich kann diesen Quatsch nicht mehr hören: "Es liegt am TV, an der Brille, am Kabel" blah blah blah. Leute ES LIEGT AN DEN AUGEN!!!!!! Augenärzte interessiert das Problem nicht. Sie tun 3D sehen mit TV bzw Beamer, PC usw einfach als unwichtigen Quatsch ab und haben selbst meißt keine Ahnung von sowas.

Es sieht so aus als läge es an einer sogenannten "Winkelfehlsichtigkeit" der Augen. Viele haben das. Es liegt NICHT an der Sehschärfe. Daher kann der eine Popouts stärker als der andere oder sogar gar nicht sehen. Das ist meine Meinung. Ich habe jetzt einen Optiker angeschrieben der sich zumindest mit dem Thema Winkelfehlsichtigkeit auskennt.

Hier einmal Infos:

Zitat:

Was ist Winkelfehlsichtigkeit?

Winkelfehlsichtigkeit ist ein Sehfehler, der bei den meisten Menschen vorhanden ist und mit sogenannten Prismenbrillen korrigiert werden kann.

Wenn das beidäugige Sehen perfekt funktionieren soll, dann müssen sich beide Augen genau auf das jeweils angeblickte Objekt ausrichten. Es gibt Augenpaare, bei denen dieser Vorgang problemlos abläuft, weil sich die Augen nach dieser genauen Ausrichtung in der anstrengungsärmsten Stellung befinden.

Winkelfehlsichtige Augen befinden sich bei genauer Ausrichtung jedoch nicht in der anstrengungsärmsten Augenstellung. Für sie ist das richtige Sehen anstrengend. Das Sehen bei Winkelfehlsichtigkeit stellt stets einen Kompromiss dar. Einerseits erfordert nämlich jede Abweichung von der anstrengungsärmsten Augenstellung eine besondere Anstrengung, andererseits führt jede Abweichung von der exakten Ausrichtung zu schlechterem Sehen bis hin zu Doppeltsehen.

Quelle: IVBS
Mögliche Hinweise auf eine Winkelfehlsichtigkeit

Anstrengungsbeschwerden, wie Kopfschmerzen, Augenschmerzen, brennende Augen, Augenreiben
Probleme beim Lesen, Schreiben, Rechnen
schnelle Ermüdung beim Lesen, auch mit Brille
störende Lichtempfindlichkeit
Auffälligkeiten in der Feinmotorik (z.B. Malen, Ausmalen, Ausschneiden)
Auffälligkeiten in der Grobmotorik (z.B. beim Ballspielen, Fahrradfahren, Treppensteigen)
Konzentrationsschwierigkeiten
mit keiner bisherigen Brille gutes Sehen
Sehprobleme am Bildschirm


Folgendes kann ich 100% bestätigen. Daher sehe ich Popouts auch doppelt und es schmerzt fast in den Augen (als würde ich stark schielen):
Zitat:
Das Sehen bei Winkelfehlsichtigkeit stellt stets einen Kompromiss dar. Einerseits erfordert nämlich jede Abweichung von der anstrengungsärmsten Augenstellung eine besondere Anstrengung, andererseits führt jede Abweichung von der exakten Ausrichtung zu schlechterem Sehen bis hin zu Doppeltsehen.


Auch die weiteren Symtome kann ich zu 80% bestätigen.

Sollte ich mich irren, ok. Dann werde ich das Thema komplett aufgeben. Sollte das ganze aber zum Erfolg führen dann werde ich diesen Thread in so vielen Foren wie möglich verlinken damit dieses Gelaber im Netz endlich mal aufhört. Es nervt einfach das man sich auf der Suche nach einer Lösung im Netz durch tausende schwachsinnige Beiträge quälen muss und am Ende nichts dabei heraus kommt.

Hunderte schicken ihre Geräte zurück an den Händler weil sie denken ihr Gerät wäre kaputt oder kaufen sich überflüssige neue Hdmi Kabel durch das Halbwissen dieser sogenannten Experten.

Selbst wenn Winkelfehlsichtigkeit auch kein Lösungsansatz ist, so bin ich aber zu 100% sicher das es an den Augen liegt. Die Entwickler der heutigen 3D-Technik wissen das. Aber es ist ihnen wurscht da es nunmal nur 5 von 100 Menschen betrifft. Angeblich wollte man mal vor Jahren nach einer Lösung forschen. Da 3D aber nun leider langsam abgeschafft wird wird es Hardware technisch keine Lösung mehr geben.

__________________

19.04.2016 22:24 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Info Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also der Optiker hat sich gemeldet und fand das Thema sehr interessant. Das Problem ist aber wie üblich das, wie bei den Augenärzten, sie sich mit dem Thema 3D-Technik nicht auskennen. Kaum einer rennt zum Optiker/Arzt weil er keine oder zu schwache Popouts sieht. Man schiebts aufs Schicksal oder seine Hardware. Fertig.

Zitat:
Um 3D richtig erkennen zu können ist ein binokulares Sehen notwendig, also beide Augen müssen gleich gut und gleichzeitig sehen können.


Das ist mir schon klar. Aber auch Menschen mit schlechten Augen und unterschiedlichen Sehstärken auf beiden Augen sehen 3D und Popouts. Sogar ohne Sehhilfe. Dann halt nur unschärfer.

Zitat:
Wenn das beidäugige Sehen perfekt funktionieren soll, dann müssen sich beide Augen genau auf das jeweils angeblickte Objekt ausrichten.


Genau. Wie sich die Augen auf ein Objekt fokussieren um es scharf zu stellen müssen sie sich auch zum 3D Sehen perfekt darauf ausrichten. Tun sie es nicht perfekt liegt es an Winkelfehlsichtigkeit. So stell ich mir das als Laie vor.

Zitat:
Winkelfehlsichtigkeit ist ein Sehfehler, der bei den meisten Menschen vorhanden ist.


Stimmt! Warum ich denke das zu wissen? Hat einer von euch schon einmal Ghosting-Effekte in einem 3D-Film gesehen? Ja? Dann habt ihr es wohl auch. Es scheint nicht am Film oder an der Hardware zu liegen. Ich habe festgestellt das einige Ghosting schwächer, stärker oder gar nicht feststellen. Beim gleichen Film, mit gleicher Hardware.

Nach meiner Logik ist es nun ausschlaggebend wie stark diese Winkelfehlsichtigkeit ist. Ist sie stark ausgeprägt, wie bei mir, sieht man wohl starkes Ghosting und schwächere oder keine Popouts.

Zitat:
andererseits führt jede Abweichung von der exakten Ausrichtung zu schlechterem Sehen bis hin zu Doppeltsehen.


Starke Popouts sehe ich wirklich komplett doppelt. Schwache erkenne ich als das übliche Ghosting. Heute habe ich darauf geachtet und habe mir meine Umwelt bei Sonnenlicht mal genau angesehen. Ich sehe wirklich Objekte die weiter entfernt sind (z.b einen entfernten Schornstein) mit leichtem Ghosting. Als hätte er einen leichten halb durchsichtigen Schatteneffekt. Kneife ich die Augen zusammen verschwindet das ganze. Haltet euch mal einen Stift bis an die Nase und ihr wisst was Ghosting ist.

Ziel ist jetzt feststellen zu lassen ob Winkelfehlsichtigkeit wirklich mein Problem ist. Da ich eh eine Brille brauche könnte man das gleichzeitig korrigieren. Sehe ich dann kein Ghosting mehr und Popouts sag ich nur Bingo. Ich hätte dann endlich eine Verbindung hergestellt zwischen Winkelfehlsichtigkeit und 3D-Technik.

Leute die also in Filmen keine oder nur schwache 3D-Effekte sehen können, bzw viel Ghosting,hätten dann endlich die Lösung. Schauen wir mal wie es nun weiter geht und ich hoffe das meine Logik richtig ist. Sollte ich Recht haben darf der Optiker gern damit auf seiner Website "werben" bzw informieren damit Leute mit dem Problem endlich mal Hilfe bekommen und Amazon (laut Kundenforum) nicht ständig TVs umtauschen muss die völlig in Ordnung sind Grumpf

__________________

20.04.2016 17:11 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Esox-Lucius Esox-Lucius ist männlich
Leutnant


images/avatars/avatar-253.gif

Dabei seit: 10.11.2008
Beiträge: 2.076
0 Filebase-Einträge
Herkunft: Riedstadt

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.045.595
Nächster Level: 7.172.237

126.642 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mal ne frage: Ist Winkelfehlsichtigkeit das selbe wie Schielen (Augenmuskelgleichgewichtsstörung)

__________________


21.04.2016 21:53 Esox-Lucius ist offline E-Mail an Esox-Lucius senden Beiträge von Esox-Lucius suchen Nehmen Sie Esox-Lucius in Ihre Freundesliste auf
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Esox-Lucius
mal ne frage: Ist Winkelfehlsichtigkeit das selbe wie Schielen (Augenmuskelgleichgewichtsstörung)


Meinst du das jetzt ernst? Oder war das ein Witz? Wenns ernst gemeint war versuche ich dir das zu erklären wie ich als Laie das verstehe:

Wie das Auge ein Objekt fokussiert um es scharf zu stellen richten sich beide Augen auf das jeweilige Objekt perfekt darauf aus um ordentlich 3D zu sehen um halt Abstand einschätzen zu können. Das ganze so ideal wie möglich. Schließlich brauchst du 2 leicht versetzte Bilder die perfekt zusammen gefügt werden müssen um diesen Effekt zu erzielen.

Man glaubt wohl das beide immer Augen immer syncron laufen. Aber sie justieren sich wohl etwas nach denk ich. Ich denke mit genügend Alkohol versagt dieses System lachen .

Die Muskeln dafür hast du ja am Auge. Schließlich kannst du schielen. Also beide Augen seperat nach innen bewegen.

Bei mir funzt das wohl einwandfrei. Aber bei Popouts versagt dieses System bei mir. Die Augen fangen quasi von allein an zu schielen. Ich merke das daran das es anfängt zu ziehen in den Augen als würde ich extra schielen. Habe aber keinen Einfluss darauf. D.h. Sie machen das von allein. Bei euch auch, daher sind Poputs anstrengend für die Augen, aber bei euch wohl perfekt und nicht nicht annähernd so anstrengend.

Meine schießen bei Popouts übers Ziel hinaus bis hin zum Doppelbild sehen. Bei leichten halt nur Ghosting. Daher sehe ich keine. Die Ausrichtung meiner Augen für Objekte auf dem Bildschirm/Leinwand im + Bereich funktioniert nicht. Eure können das etwas angestrengt vielleicht aber es geht.

Winkelfehlsichtigkeit ist also wenn das ausrichten einfach nicht klappt. Im schlimmsten Fall kannst du kein 3D sehen oder hast auch beim normalen sehen leichtes Ghosting. Ich hoffe ich habe das richtig wiedergegeben.

Das ganze lässt sich durch eine Prismenbrille korrigieren. Genau wie die Sehschärfe und das möchte ich nun ausprobieren.

Ich schiele ja beim normal sehen nicht. Aber halt bei Popouts. Und ob der Fehler nun bei den Augenmuskeln zu suchen ist oder in meiner Birne bzw den Augen selbst weiss ich nicht. Da fehlt mir das Wissen zu.

__________________

22.04.2016 19:27 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Esox-Lucius Esox-Lucius ist männlich
Leutnant


images/avatars/avatar-253.gif

Dabei seit: 10.11.2008
Beiträge: 2.076
0 Filebase-Einträge
Herkunft: Riedstadt

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 7.045.595
Nächster Level: 7.172.237

126.642 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine frage war ernst gemeint.

Ich hatte vor ca. 16-17 Jahren eine aha erfahrung mit 2 kumpels gehabt.

Beide Schielen von Geburt auf, der eine Solala beim anderen so wenig das es mir gar nicht aufgefallen ist.

Und beide haben kein Räumliches Sehen sie nehmen ihre Umwelt nur in 2D wahr zwischen Realität und TV oder Kino kein Unterschied.

Was ich damit sagen will , wen jemand mit einer Sehstörung kein Räumliches Sehen in der Realität hatt, dan darf man sich nicht wundern das es bei einem Künstlich erzeugten 3D erst recht nicht funzt.

__________________


22.04.2016 20:04 Esox-Lucius ist offline E-Mail an Esox-Lucius senden Beiträge von Esox-Lucius suchen Nehmen Sie Esox-Lucius in Ihre Freundesliste auf
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wird aber was anderes sein. Ich kann ja räumlich sehen. Sehr gut sogar. Das was du meinst ist wohl eine permanente Augenfehlstellung. Was ich habe ist einfach nur Probleme bei der Ausrichtung und das auch nur bei Popouts, die es in der Natur ja nicht gibt. Ob man zumindest leichtes schielen mit einer Prismenbrille korrigieren kann weiss ich nicht. Wäre aber vielleicht möglich.

__________________

22.04.2016 20:16 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

PS: Das ich das Gefühl habe manchmal auch in der Realwelt leichte Schatten zu sehen kann auch ein meiner allgemeinen Sehschwäche liegen. War mit meiner geliehenen Oma-Brille natürlich noch die draußen vor der Tür. Müsste ich mal testen.

__________________

22.04.2016 20:20 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Ralf Ralf ist männlich
General


images/avatars/avatar-272.png

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6.795
88 Filebase-Einträge
Herkunft: Bottrop

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.488.660
Nächster Level: 26.073.450

584.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Ralf
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir mal die Mühe gemacht euch ein Bild zu malen wie meine Sicht aussieht. Das ist jetzt der EXTREMFALL. Je nach dem wie müde meine Augen sind. Es kommt auch vor das dieses Doppelbild komplett weg fällt und die Kugel "unscharf" wird (wobei unscharf nicht ganz korrekt ist. Die Sicht darauf wird unglaublich anstrengend). In beiden Fällen bleibt die Kugel aber im Bild wärend alle anderen neben mir die Arme ausstrecken und meinen sie könnten sie anfassen.

Ralf hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
MeineSicht.png



__________________

22.04.2016 21:34 Ralf ist offline E-Mail an Ralf senden Homepage von Ralf Beiträge von Ralf suchen Nehmen Sie Ralf in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von Ralf: ralf_19672006
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Ballerbudenforum » Allgemeine Foren » Off Topic » Musik, Filme, Clips » 3D wirklich für alle?

Counter
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH